Tipps zur Ernte der Erdbeeren Die richtige Pflege der Erdbeer Erdbeersorten


Erdbeeren im Frühjahr pflanzen
Keine Sorge – wer den Sommer bzw. Herbst zum Erdbeerpflanzen verpasst hat, muss nicht ein Jahr warten. Erdbeeren können wir auch im Frühling zwischen März und
Mai pflanzen. Hier sollten wir auf die Frigopflanzen
(Frostpflanzen) zurückgreifen. Diese Pflanzen sind ein Jahr alt und wurden künstlich überwintert.
Erdbeeren pflanzen: Standort und Vorbereitung
Erdbeeren pflanzen: So funktioniert’s!
Tipps zur Ernte der Erdbeeren
Die richtige Pflege der Erdbeer
Erdbeersorten
Es macht einfach Spaß, den Garten oder Balkon umzugestalten. Tolle Ideen, coole Trends und zahlreiche Step-by-Step-Anleitungen findet ihr auf unserer Pinterest-Seite .
n-tv.de
"Die Vaginaform hat eine Persönlichkeit" ANZEIGE
BESTEN 3 Dating Portale!
Auf diesem Portal sind die 3 besten deutschsprachigen Dating- Seiten beschrieben. Klicke Jetzt! stern.de
Das eindeutige Beweisfoto: Hier knutschen Heidi Klum und Tom Kaulitz essen-und-trinken.de
Gemüse-Curry mit Hack Rezept
| © BRIGITTE.de 2018 | Erdbeeren pflanzen: Die besten Tipps Brigitte Leben Wohnen Balkon & Garten Erdbeeren pflanzen: Die besten Tipps
Erdbeeren pflanzen: Die besten Tipps Aktuell Mode Beauty Rezepte Gesund Liebe Familie Leben Horoskop SPIELE NEWSLETTER VIDEO GEWINNSPIELE FORUM F-MAG BARBARA ACADEMY SHOPPING ABO
© Gyuszko-Photo / Shutterstock Erdbeeren im eigenen Garten haben und jederzeit naschen können - traumhaft! Wie einfach Erdbeeren pflanzen funktioniert und welche Pflege zu beachten ist, erfahrt ihr hier.
Wann sollten wir Erdbeeren pflanzen?
Standort und Vorbereitung
Erdbeeren pflanzen – So funktioniert's!
Tipps zur Erdbeerernte
Pflege der Erdbeeren
Welche Erdbeersorten eignen sich am besten?
Ein sonniger und windgeschützter Standort zum Erdbeerpflanzen gehört zu den Voraussetzungen.
Ebenso sollte der Gartenboden locker und humusreich sein.
Um Schädlinge vorzubeugen und damit die Erdbeeren auch gut gedeihen, sollte darauf geachtet werden, dass in den vergangen vier Jahren an diesem Boden keine Erdbeeren angepflanzt wurden.
Zur Vorbereitung gehört die entsprechende Bodenbearbeitung: Boden lockern, Unkraut entfernen und zwei Wochen vor dem Pflanzen den Boden mit Kompost anreichern.
Dann geht's ans Einpflanzen:
Der Boden muss feucht sein. Daher sollte die Wurzel bzw. der Tofpballen der Jungpflanze zuvor in Wasser getaucht werden.
Der Reihenabstand sollte ca. 50-80 cm betragen und der Abstand zwischen den Pflanzen einer Reihe ca. 30 cm.
Das Pflanzloch muss tief sein, damit sich die Wurzel nicht krümmt. Das Herz der Erdbeere sollte mit der Bodenoberfläche abschließen und anschließend sollte die Erde an die Pflanze gedrückt werden.
Das Ganze kräftig gießen und das tagelang - bis die Pflanze festgewachsen ist. 1.
2.
3.
4.
Eine reife Erdbeere hat einen intensiven Rotton.
Damit sie besonders aromatisch sind, sollten sie morgens oder abends geerntet werden.
Direkt am Fruchtstiel pflücken und nebeneinander in einen flachen Korb legen, um Druckstellen zu vermeiden.
Nach der Ernte sollten die Erdbeeren kühl gelagert oder am besten schnellstmöglich verzerrt oder verbreitet werden.
Eine regelmäßige Bewässerung ist wichtig – in den ersten zwei Wochen nach dem Einpflanzen sogar zweimal täglich.
Die Unkrautbekämpfung sollte nicht nachlassen. Am besten den Boden regelmäßig mit einer Hacke bearbeiten.
Eine Mulchschicht oder Stroh auf dem Beet beugt Unkraut vor und unterstützt die Wasserspeicherung.
Düngen ist nicht bei nährstoffreichen Böden nötig. Generell wird bei Erdbeeren erst nach der Ernte gedüngt, um den Boden für die nächste Saison fit zu machen.